Das Internet ist ein schnelles Medium. Interessenten,die sich für eine persönliche Beratung über das Internet entscheiden, wollen schnelle und kompetente Hilfe.

Grundregel Nr. 1 Schnelligkeit ist gefragt!

Wer sich im Internet informiert will schnell und einfach die gewünschte Information vom Berater erhalten. Der Interessent ist daher häufig ungeduldig und will schnell zum Punkt kommen.

Daher kontaktieren Sie den Kunden so schnell wie möglich. Die zusätzlichen Informationen zur besten Erreichbarkeit im Datensatz sind dabei zu beachten.

Grundregel Nr. 2: Gut vorbereiteter Erstkontakt.

Ein Lead ist noch kein Neukunde, sondern eine vielversprechende Chance das Geschäft zu machen.

Wie bei jedem Kunden zählt auch hier der erste Eindruck. Das erste erfolgreiche Telefonat mit dem Kunden ist schon die halbe Miete. Gehen Sie gut vorbereitet in das Gespräch und legen Sie sich einen Verkaufsleitfaden zurecht.

Der Erstkontakt sollte kein Verkaufsgespräch sein, sondern dient nur einem Ziel: Der Terminvereinbarung!

Grundregel Nr. 3: Hartnäckigkeit zahlt sich aus.

Kunden sagen nicht immer genau was Sie denken. Und wissen auch nicht immer was die richtige Entscheidung für Sie ist. Sie als Berater geben den Kurs vor und legen auch die Regeln der Zusammenarbeit fest. Gehen Sie freundlich aber bestimmt vor bei der Terminierung und der Terminbestätigung.

Der Lead ist ein Quotengeschäft.

Der Lead ist noch keine Garantie für einen Abschluss.

Er enthält lediglich Informationen über Menschen, die über ein bestimmtes Produkt beraten werden wollen. Diese erfolgsversprechende Chance können Sie nutzen.

30% Abschlussquote ist ein Spitzenwert!
Bei Leads kann man normalerweise von einer Abschlussquote von 15%-25% ausgehen. Das sind Durchschnittswerte, die sich erst nach einem gewissen Zeitraum einstellen werden. Langjährige Könner kommen auf Abschlussquoten von über 30%.

Und auch wenn ein vielversprechender Lead mal heute nicht klappt., morgen könnte sich diese Investition für Sie schon wieder auszahlen.

Ein Nein ist noch kein Ende.

Eine Abschlussquote von 30% gilt als absoluter Spitzenwert. Doch selbst diese Quote bedeutet für Sie das 7 von 10 Leads nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Doch auch diese Leads sind nicht für umsonst bezahlt . Vielmehr sind das die Abschluss-Chancen von morgen.

Bleiben Sie in Erinnerung

Der Einmalige Kontakt ist meist schnell vergessen. Daher bleiben Sie bei Ihren Leads in Erinnerung. Versenden Sie beispielsweise von Zeit zu Zeit eine E-Mail in der Sie Ihre Produktneuheiten vorstellen. Oder verschicken Sie elektronische Geburtstags-, Oster- und Weihnachtsgrüße. Laden Sie zu Vorträgen und anderen Veranstaltungen ein.

Jetzt kostenlos als Leadkäufer anmelden

Anmelden
Ja, informieren Sie mich unverbindlich zu Ihrem Leadservice.
 
1 Beginn 2 Vollständig
Sie haben Fragen?
030 / 688 1238 - 23